03. 12. 2015
Ashoka PEP

Behind the Desk: PEP von Ashoka – Christine Hoenig-Ohnsorg

Die Förder- und Finanzierungslandschaft für Sozialunternehmen und Social Start-Ups in Deutschland befindet sich gewissermaßen noch im Aufbau und mit ihr eine souveräne Gründungs- und Bewerbungspraxis, wenn es um die Suche nach den richtigen...

Read More →
12. 07. 2015
fase2

Behind The Desk: FASE – Markus Freiburg

Die Förder- und Finanzierungslandschaft für Sozialunternehmen und Social Start-Ups in Deutschland befindet sich gewissermaßen noch im Aufbau und mit ihr eine souveräne Gründungs- und Bewerbungspraxis, wenn es um die Suche nach den richtigen...

Read More →
28. 05. 2015
impact research

Impact II – Ein Leitfaden zur Wirkungsmessung

In meinem Artikel über Social Impact habe ich bereits einen kleinen Einblick in die Wirkungsmessung gegeben. Diese gehört, so denke ich, in das Standardrepetoire des Programms eines Sozialunternehmens. Warum? Kommunikationsstrategie: Legitimation und Außenwirkung...

Read More →
22. 03. 2015
lioons

Behind the Desk: Generali Zukunftsfonds – Uwe Amrhein

Die Förder- und Finanzierungslandschaft für Sozialunternehmen und Social Start-Ups in Deutschland befindet sich gewissermaßen noch im Aufbau und mit ihr eine souveräne Gründungs- und Bewerbungspraxis, wenn es um die Suche nach den richtigen...

Read More →
06. 03. 2015

Behind the desk: Stiftung BMW Herbert Quandt – Ryan Little

Die Förder- und Finanzierungslandschaft für Sozialunternehmen und Social Start-Ups in Deutschland befindet sich gewissermaßen noch im Aufbau und mit ihr eine souveräne Gründungs- und Bewerbungspraxis, wenn es um die Suche nach den richtigen...

Read More →
10. 10. 2014
poison-olive

Henry Ford

“A business that makes nothing but money is a poor business.”

Read More →
23. 09. 2014
collectiveimpact

Collective Impact

Social Enrepreneurship hat es sich auf die Fahne geschrieben, Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu finden. Guter Wille, eine schlaue Idee und Unternehmergeist alleine reichen jedoch nicht, um der komplexen Lage eines sozialen Problems...

Read More →
02. 07. 2014
beach time

Sommerpause

Bis zum 15. September findet man mich am See, im Park, auf Brücken, unter Sonnenschirmen, vorm Café, hinterm Grill, nebenan. Danach gehts weiter!

Read More →
22. 02. 2014
Taucher

Finanzierung I – Finanzierungsmöglichkeiten

Die Finanzierung von Social Start-Ups ist sowohl ein umfangreiches, als auch ein sich noch in der Entwicklung befindendes Thema. Auf jeden Fall ist die Frage nach der Finanzierung wohl mit die schwerwiegenste, die...

Read More →
08. 12. 2013
plum

Mahatma Gandhi

„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“

Read More →
08. 12. 2013
Rasputin

Businessplan II – Unternehmensstrategische Planung

Unternehmensstrategie ist die langfristige Umsetzung von Unternehmenszielen. Hier geht es also um alle kurz- und mittelfristigen Handlungen, welche notwendig sind, um eine Vision zu verwirklichen. Dabei müssen erst einmal die internen und externen...

Read More →
30. 10. 2013
Bigfoot

Eine unternehmerische Methode für nachhaltige Start-Ups – Effectuation

Wenn man von Unternehmensstrategie spricht, dann meint man damit meist die langfristige Ausrichtung der unternehmerischen Handlungen – Ein Maßnahmenkatalog zur Erreichung definierter Ziele. MBA-Absolventen haben gelernt, das Risiko zu kalkulieren und gewinnbringend einzusetzen....

Read More →
15. 10. 2013
sunset

Victor Hugo

“Nothing is as powerful as an idea whose time has come.”

Read More →
09. 10. 2013
Seven Samurai

Freiwilligenmanagement

Dieses Thema ist für Social Entrepreneurs nur dann interessant, wenn die Arbeit mit Freiwilligen ein impliziter Bestandteil der sozialen Mission ist. Freiwilligenarbeit darf auf keinen Fall bezahlte Arbeitskräfte ersetzen. Das wäre sonst schlicht...

Read More →
16. 09. 2013
figures

Stakeholder I – Einführung

Der erste Teil der Stakeholder-Reihe widmet sich zunächst nur den Fragen, was und wer die Stakeholder sind, wie ein Sozialunternehmen sie erkennt und was es prindzipiell im Umgang mit seinen Stakeholdern zu beachten...

Read More →
06. 08. 2013
sciene.williams.edu

Impact I – Wirkung sichtbar machen

Was ist der Social Impact? Der Social Impact ist der wohl adäquateste Indikator, wenn es um die Definition von Social Entrepreneurship geht. Denn er umschreibt die direkte Wirkungskausalität zwischen Ausgangslage, Intervention des Unternehmens...

Read More →
23. 07. 2013
Modell-Messestand-1024x768

Interview mit Felix Weth von Fairnopoly zu Genossenschaft 2.0

Fairnopoly hat es sich zum Ziel gemacht, eine Handelsplattform zu gründen, deren Statuten auf fairen Prinzipien beruhen.  Das Ergebnis ist eine innovative Geschäftsform, die das Wesen der Genossenschaft ein bisschen reformiert. Unter dem...

Read More →
10. 07. 2013
threat

Maya Angelou

„Success is liking yourself, liking what you do, and liking how you do it.“

Read More →
10. 07. 2013
29.media.tumblr.com_2

Online Tools für Social Entrepreneure

  Jedes Sozialunternehmen und jede Organisation benötigen auch eine ganze Reihe von Computerprogrammen und Online-Tools, um ihre Arbeit effizient koordinieren zu können. Hierzu gehören E-Mail-Accounts mit Verteilern, Projekt-Management-Tools, wie To-Do-Listen, die ständige Pflege...

Read More →
22. 06. 2013
pool

Businessplan I – „Social Business Model Canvas“

Mit dem Social Business Model Canvas starte ich den Einstieg in den Aufbau des Geschäftsmodells eines Sozialunternehmens. Bevor man einen umfangreichen Businessplan aufbaut, kann man mit dem Social Business Model Canvas (desweiteren SBMC...

Read More →
Pages:12»